[Rezension] ”Make it Count – Dreisam” von Ally Taylor

img_20161122_091908

Verlag: Droemer Knaur

Originaltitel: Dreisam

Erscheinungsdatum: 01. Februar 2016

Seiten: 331

Preis: 9,99 €

Eines Tages wird jemand in dein Leben treten, und auf einmal wirst du begreifen, warum es mit keinem anderen jemals hätte funktionieren können.
Seite 147

Inhalt:
Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …

Meinung:
Der Schreibstil von Ally Taylor hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist sehr einfach gehalten, aber dennoch detailreich genug, dass man sich alles bildlich vorstellen kann.

Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht von Julie und Jake. Doch auch Kyle hat manchmal seine Passagen.

Julie ist für mich ein toller Charakter. Sie versucht immer ehrlich zu sein, steht zu Leuten die sie liebt und loyal ist sie noch dazu. Auch in ihrem Gefühlswirrwarr zwischen zwei Männern mochte ich sie noch sehr.

Jake ist der absolute Traum der Frauen. Er ist der richtige Bad Boy. Und doch merkt man sofort wie ernst er es mit Julie meint, obwohl er ja eigentlich ein Aufreißer ist. Und Loyal ist er seiner Familie gegenüber noch dazu, selbst wenn er deshalb leiden muss.

Das Buch beginnt sehr rasant und intensiv mit einer Szene zwischen Julie und Jake. Sofort sprühen die Funken und die Welt zwischen den Beiden steht so lange still, bis sie in die Realität zurück geholt werden.

Schnell wird klar, dass die beiden sich von der ersten Sekunde an lieben, doch dort wird es problematisch, denn sie hat mit Kyle, ihrem besten Freund, geschlafen. Das ganze ist vor den Ferien passiert, dennoch ist es seit dem kompliziert zwischen den beiden, denn Kyle will eindeutig mehr von Julie.
Doch Julie und Jake können nicht voneinander lassen und dann stellt sich heraus, was für eine Verbindung zwischen Kyle und Jake besteht. Und schnell wird klar, dass sie Kyle nicht wehtun können.

Und damit beginnt das ganze Drama, was ich jetzt nicht beschreiben werde, denn das muss man einfach selber lesen.

Das Ende hat mich jedoch sehr zufrieden gestellt.

Fazit:
Mit ”Make it Count – Dreisam” ist Ally Taylor eine wundervolle Fortsetzung gelungen. Ich habe mich total in die Charaktere verliebt, die Handlung ist einfach perfekt und die Gefühle sind greifbar und intensiv!

5_buecherlies

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s