[Rezension] ”Von wegen Liebe” – Kody Keplinger

Von wegen Liebe

Das Buch beinhaltet keine klassische, schnulzige Liebesgeschichte, wie ich erwartet habe. Im Vordergrund stehen die Probleme eines jenes Teenagers – Familie und Freunde und das war mal etwas anderes.

In diesem Buch wird ganz oft das Wort DUFF (Die unattraktive fette Freundin) erwähnt. Ich kannte es noch nicht und im ersten Moment wäre ich wirklich verletzt, wenn mir jemand dieses Wort an den Kopf knallen würde. Doch in fortlaufendr Handlung lernt man einfach, dass dieses Wort eigentlich kein Weltuntergang ist, denn jeder hat sich mal so gefühlt.

Verlag: cbt

Originaltitel: The Duff

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2013

Seiten: 349

Preis: 8,99€

Wesley stand ebenfalls auf, packte mich an den Schultern und zwang mich, ihn anzusehen. ”Du bist keine Schlampe”, sagte er beinahe wütend. ”Hast du gehört, Bianca? Du bist ein intelligentes, vorlautes, zynisches, neurotisches, loyales, mitfühlendes Mädchen. Das bist du, verstanden? Du bist keine Schlampe, keine Nutte oder sonst irgendwas, bloß weil du ein paar Geheimnisse und Probleme hast… Du bist nur verwirrt… wie wir alle.”

Seite 224

Inhalt:
Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder?

Meinung:
Mir hat der Schreibstil von Kody Keplinger richtig gut gefallen. Sie schreibt so locker und mit viel Humor, dass die Seiten einfach nur davon geflogen sind.

Das Buch ist komplett aus Biancas Sicht geschrieben.

Bianca hat mir von Anfang an super gefallen! Sie war mir sofort sympathisch. Am Anfang ist sie sehr zurückhaltend und seit Wesley sie eine DUFF genannt hat, fängt sie an, darüber nachzudenken. Aber je länger sie darüber nachdenkt, desto mehr wird ihr klar, dass dieses Wort gar nicht so schlimm ist.

Ich konnte Biancas Gedankengang sehr gut verstehen. Ihr Eltern lassen sich scheiden und mit dem Stress, der zu Hause herrscht, muss sie zurechtkommen. Und dann ist da noch dieses Gefühlswirrwarr zu Wesley! Und nicht zu vergessen, da ist noch dieser perfekte Toby. Ihr Leben scheint vollends ins Chaos zu geraten.

Was ich am Anfang von Wesley Rush halten sollte, weiß ich nicht. Er war am Anfang einfach ein totaler Weiberheld, der jede Nacht ein anderes Weib im Bett hatte. Aber je mehr Bianca mit ihm redet, desto mehr erfahren wir, dass er total einsam in dem großen Haus ist und seine Familie eigentlich keine richtige Familie mehr ist.

Casey und Jess, Biancas beste Freundinnen, haben mir total gefallen! Sie scheinen das totale Gegenteil von Bianca zu sein und doch merkt man, wie sehr sie einander einstehen! Vor allem machen sie sich im Buch auch totale Sorgen um Bianca. Fand ich einfach super!

Schon etwas länger habe ich ”Von wegen Liebe” in meinem Regal stehen. Keine Ahnung, wieso es so lange gewartet hat, denn es ist einfach so toll!

Das Buch beinhaltet keine klassische, schnulzige Liebesgeschichte, wie ich erwartet habe. Im Vordergrund stehen die Probleme eines jenes Teenagers – Familie und Freunde und das war mal etwas anderes.

In diesem Buch wird ganz oft das Wort DUFF (Die unattraktive fette Freundin) erwähnt. Ich kannte es noch nicht und im ersten Moment wäre ich wirklich verletzt, wenn mir jemand dieses Wort an den Kopf knallen würde. Doch in fortlaufender Handlung lernt man einfach, dass dieses Wort eigentlich kein Weltuntergang ist, denn jeder hat sich mal so gefühlt.

Dem entsprechend ist das Gefühlschaos von Bianca sehr groß, denn sie muss sich auch noch mit ihren familiären Problemen auseinandersetzen.

Die Beziehung zwischen Wesley und Bianca hat mir super gefallen. Es ist kein ‘Liebe auf den Ersten Blick’ Geschnulze, sondern einfach etwas anderes.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Es ist einfach total passend und hat mich zufrieden gestellt.

Fazit:
”Von wegen Liebe” von Kody Keplinger ist ein super tolles Buch! Es besitzt, wider erwartend, keine schnulzige Liebesgeschichte und das wirkt total erfrischend. Im Mittelpunkt der Handlung stehen Familie und Freundschaft. Aber ein klarer Fall für alle Fans von Simone Elkeles.

 

5_buecherlies

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s