[Rezension] ”Metamorphose am Rande des Himmels” – Mathias Malzieu

20131006_154119‘Metamorphose am Rande des Himmels” von Mathias Malzieu konnte mich leider nicht ganz so überzeugen, wie ich es mir erhofft habe. Die gesamten 140 Seiten erscheinen mir merkwürdig und zusammenhangslos. Der Schreibstil konnte einiges wieder raus hauen, denn diesen finde ich, wie bereits erwähnt, großartig.

Am Schreibstil von Mathias Malzieu liegt es nicht, denn den finde ich immernoch großartig. Es liegt wohl eher an der Umsetzung dieses Themas! Es ist echt schräg und merkwürdig.

Wer auf verrückte Bücher steht, wird es mögen und für zwischendurch sind die wenigen Seiten trotzdem eine Abwechslung.

Verlag: carls books

Originaltitel: Métamorphose en bord de Ciel

Erscheinungsdatum:

Seiten: 144

Preis: 12,99 €

Ich heiße Tom ”Häma-Tom” Cloudman. Man sagt ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide Vögel und ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch.

Seite 9

Inhalt:
Tom Cloudman, Hobby Stuntman mit Leidenschaft fürs Fliegen, ist unheilbar erkrankt. Nachts schleicht er sich aufs Krankenhausdach und begegnet dort Endorphina, einer geheimnisvollen Frau, die Federn trägt und fliegen kann. Sie macht den Vorschlag ihn von seiner tödlichen Krankheit zu befreien…

Meinung:
Wie in ”Die Mechanik des Herzens” ist der Schreibstil von Mathias Malzieu großartig. Wieder beschreibt er alles mit so wenigen Worten, dass man sich alles genau vorstellen konnte. Allerdings konnte der Schreibstil mich diesmal in ”Metamorphose am Rande des Himmels” nicht so verzaubern, wie ich erhofft habe.
Geschrieben ist dieses Buch aus Toms Sicht und später kommt auch die Vogelfrau zu Wort.

An sich sind die Charaktere alle super ausgearbeitet wurden.

Tom ”Häma-Tom” Cloudman will nur eins: Fliegen! Er wird als der schlechteste Stuntman aller Zeiten bezeichnet. Was gar nicht so verkehrt ist, denn er ist sehr tollpatschig und stößt gegen fast alles. Am Anfang des Buches wohnt er in einem umgebauten Sarg und fährt damit durch die Gegend.
Bis er ins Krankenhaus kommt wo auch festgestellt wird, dass er einen Tumor in der Wirbelsäule hat!
Tom kann ich vom Charakter her nicht wirklich gut einschätzen, weil ich ihn doch etwas merkwürdig finde.

Dann gibt es da noch Endorphina, die Vogelfrau, in die sich Tom verliebt. Was soll ich sagen? Merkwürdige Frau mit mehreren Identitäten!

Nachdem ich ”Die Mechanik des Herzens” gelesen habe, habe ich mich riesig gefreut, als ich dieses neue Buch von Mathias Malzieu angeboten bekommen habe. ”Die Mechanik des Herzens” hat mich ja so verzaubert, dass ich riesige Erwartungen an dieses Buch hatte, gerade auch, weil der Klappentext so toll klingt.

Leider muss ich sagen, dass ich dann doch total enttäuscht von ”Metamorphose am Rande des Himmels” bin. Am Schreibstil von Mathias Malzieu liegt es nicht, denn den finde ich immernoch großartig. Es liegt wohl eher an der Umsetzung dieses Themas! Es ist echt schräg und merkwürdig.

Toms Alter weiß man nicht so genau. Ich astelle ihn mir als kleineren Jungen vor, weil er auf dem Cover auch so jung abgebildet ist und die Tatsache, dass er sich in eine Vogelfrau verliebt, die obenrein noch mit ihm schlafen will, lässt mich ein wenig sprachlos erscheinen. Mir fehlen für diese Rezension einfach die Worte!

Dass Tom sich in einen Vogel verwandelt ist wohl das merkwürdigste und damit verschwindet er eigentlich aus dem Buch und die Vogelfrau erzählt den Rest der Geschichte.

Fazit:
”Metamorphose am Rande des Himmels” von Mathias Malzieu konnte mich leider nicht ganz so überzeugen, wie ich es mir erhofft habe. Die gesamten 140 Seiten erscheinen mir merkwürdig und zusammenhangslos. Der Schreibstil konnte einiges wieder raus hauen, denn diesen finde ich, wie bereits erwähnt, großartig.
Wer auf verrückte Bücher steht, wird es mögen und für zwischendurch sind die wenigen Seiten trotzdem eine Abwechslung.

 

3_buecherlies

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s