Nur ein kleiner Sommerflirt

[Rezension] ”Nur ein kleiner Sommerflirt” – Simone Elkeles

2013-04-15 18.55.11Die langersehnte neue Reihe von Simone Elkeles ist endlich da! Ich liebe ihre Bücher einfach! Allesamt!

Da ist es doch klar, dass ich ziemlich hohe Erwartungen an ‘Nur ein kleiner Sommerflirt’ hatte, aber die worden auch erfüllt!

Die Idee der Geschichte ist einfach toll und so habe ich es auch noch nicht gelesen. Ein Mädchen, dass ihre Sommerferien in einem fremden Land verbringen muss..

Verlag: cbt

Originaltitel: How to Ruin a Summer

Erscheinungsdatum: 09. April 2013

Seiten: 284

Preis: 8,99 €

Erst durch die Angst
vor dem Verlust erkennen wir
den wahren Wert der Dinge

Inhalt:
Es ist so was von unfair! Amy kann nicht fassen, dass sie die Sommerferien mit ihrem biologischen Erzeuger am anderen Ende der Welt verbringen soll, um eine Großmutter kennenzulernen, von der sie noch nie was gehört hat. Dazu eine nervige Cousine und Schafe rund ums Haus. Was Amy aber wirklich zur Weißglut treibt, ist dieser Avi: Wie kann ein Junge so dermaßen unverschämt sein – und dabei so sexy!

Meinung:
Ich liebe den Schreibstil von Simone Elkeles einfach! Er ist einfach toll! Sie schreibt so flüssig und locker, so dass die Seiten nur davon fliegen und im Nu ist das Buch durchgelesen.
Das Buch ist vollständig aus der Sicht von Amy geschrieben, was an sich etwas schade ist, denn die wechselnden Perspektiven der Protagonisten, wie es in den anderen Reihen von ihr ist, sind immer sehr schön.
Aber dies gibt dem Buch keinerlei Abbruch.

Amy ist einfach tolle Protagonistin! Sie sagt was sie denkt und ist einfach total süß dabei!
Während des Lesens hatte man öfter das Gefühl, dass sie, dank Sätzen wie ‘versteht mich nicht falsch’, direkt mit einem spricht. Das hat mir einfach super gefallen!
Am Anfang ist sie noch das gewöhnliche verwöhnte Amerikanische Teenager Mädchen. Sie tut alles dafür, damit sie mit ihrem Erzeuger nicht den Sommer in Israel verbringen muss, denn das war ein riesiger Schock für sie.
Als sie dort ankommt, muss sie erfahren, dass die Familie nichts von ihrer Existenz weiß und das erschwert die schwierigen Verhältnisse zwischen ihren Vater und ihr nochmals.
Sie nimmt im Buch eine wundervolle Entwicklung durch. Sie nähert sich ihren Vater an und bekommt eine andere Sicht von Religion und Israel.
Es ist einfach schön mit zuerleben!

Avi kommt am Anfang etwas schroff und abweisend rüber und trotzdem fühlt Amy sich zu ihm hingezogen. Woran das wohl lag? Er ist einfach heiß!
Doch im laufe der Handlung gewinnt er einige Sympathiepunkte bei mir, denn er ist für Amy da, wenn sie Hilfe braucht. Das fand ich ganz süß.
Man erfährt, warum Avi so schroff ist und niemanden an sich heran lässt..

Im Buch gab es viele tolle Nebencharaktere, die man auch alle leiden konnte. Natürlich gab es auch Ausnahmen
Osnat, von Amy genannt Snotty und Amys Cousine, hat mir jetzt nicht so gefallen. Sie ist Amy gegenüber wahnsinnig zickig.
Ron, Amys Vater, hat mir super gefallen und manchmal hat er mir sogar leid getan, wenn Amy so schroff zu ihm war. Auch ihre Safta hat mir super gefallen!

Die langersehnte neue Reihe von Simone Elkeles ist endlich da! Ich liebe ihre Bücher einfach! Allesamt!
Da ist es doch klar, dass ich ziemlich hohe Erwartungen an ‘Nur ein kleiner Sommerflirt’ hatte, aber die worden auch erfüllt!

Die Idee der Geschichte ist einfach toll und so habe ich es auch noch nicht gelesen. Ein Mädchen, dass ihre Sommerferien in einem fremden Land verbringen muss..

Amys Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen, als wir Leser erfahren, dass es sich um Israel handelt! Also ich verbinde mit dem Land zum größten Teil Krieg und Tod!

Doch Simone Elkeles zeigt uns die schönen Seiten von Israel und auch die Einwohner gestaltet sie einfach toll und sympathisch! Auch die jüdische Religion wird uns nahegelegt!
Und ich muss sagen, dass ich ziemlich neugierig auf das Land geworden bin und es auch ein mögliches Urlaubsziel für mich wäre!

Die Liebesgeschichte spielt in diesem Buch eine größere Nebenrolle, denn im Vordergrund stehen Amy und ihre Familie. Aber das ist sehr angenehm und toll!

Die Liebesgeschichte zwischen Avi und Amy entwickelt sich seeehr langsam, denn am Anfang können sie sich gar nicht ausstehen! Doch sie kommen sich näher und es ist einfach soooo süß, wenn die beiden zusammen sind!

Das Ende hat mich traurig gemacht, denn es ist klar, dass sie nach den 3 Monaten wieder nach Amerika zurück muss und es heißt Abschied nehmen. Jetzt heißt es bis Juni warten, biss der 2. Band ‘Zwischen uns die halbe Welt’ erscheint!

Fazit:
Mit ‘Nur ein kleiner Sommerflirt’ ist Simone Elkeles ein wunderbarer Auftakt ihrer neuen romantischen und witzigen Reihe gelungen! Man lernt ein anderes Land und eine andere Kultur kennen. Ich wurde richtig mitgerissen und habe das Buch in vollen Zügen genossen. Es ist natürlich für alle Simone Elkeles Fans ein absolutes Must-Read!

5_buecherlies

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s