[Rezension] ”Göttlich verdammt” – Josephine Angelini

Goettlich_verdammt_Cover
Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben. Am Anfang war das Buch etwas verwirrend, denn man hat sich gefragt, warum Helen, Lucas so anfällt und ihm den Hals umdrehen will und das auch noch bei den weiteren Treffen darauf. Doch dann ist man ganz gut in das Buch rein gekommen und es hat sich wirklich toll gelesen und nach und nach wurde auch einiges erklärt.
[….]
Man erfährt viel darüber und das ist auch ein Teil, der das Buch für mich so interessant macht…..

Verlag: Dressler

Originaltitel: Starcrossed

Erscheinungsdatum: 01.05.2011

Seiten: 494

Preis: 19.95 €

Der Gedanke, keine Kontrolle über ihr eigenes Schicksal zu haben, machte Helen wütend. Wütend genug, um den Kopf hochzuhalten und die einzige Entscheidung zu treffen, die sie treffen konnte.

 

Inhalt:

Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket. Auf der Insel wird es schnell mal langweilig. Claire, Helens beste Freundin hofft darauf, dass nach den Ferien endlich mal etwas spannendes und aufregendes passiert. Dass das so schnell eintrifft, wusste sie natürlich nicht, denn die Großfamilie Delos zieht auf die Insel. Die Menschen auf der Insel sind hin und weg von den Neuankömmlingen, die äußerlich wirklich sehr attraktiv sind. Helen ist die Einzige, die am Anfang großes Misstrauen der Familie gegenüber hegt. Wie aus dem nichts, plagen Helen düstere Albträume, in denen sie drei unheimliche, rachsüchtige Frauen begegnet. Wie es scheint, gibt es eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos.

Doch was wirklich dahintersteckt, erfährt sie erst nach und nach: Sie und Lucas stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen. Der Grund? Sie verlieben sich ineinander…

Meine Meinung:

Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben. Am Anfang war das Buch etwas verwirrend, denn man hat sich gefragt, warum Helen, Lucas so anfällt und ihm den Hals umdrehen will und das auch noch bei den weiteren Treffen darauf. Doch dann ist man ganz gut in das Buch rein gekommen und es hat sich wirklich toll gelesen und nach und nach wurde auch einiges erklärt.
Göttlich verdammt ist eine Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe. Es ist einfach eine tolle Geschichte und frischt das Wissen über griechische Mythologie auf. Man erfährt viel darüber und das ist auch ein Teil, der das Buch für mich so interessant macht.
Die Charaktere sind wirklich sehr toll und sympathisch beschrieben und man konnte sie sich ganz gut vorstellen.
Hector hat mir als Charakter gut gefallen. Ich finde er hat so eine Schlagfertigkeit herüber gebracht, die ich gut leiden kann.
Natürlich hat auch die männliche Hauptfigur Lucas einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Er ist wirklich, ja für mich wunderbar. Sympathisch, liebevoll und irgendwie etwas geheimnisvoll.
Helen wurde auch sehr schön dargestellt. Sie hat alles, was sie zu einer sympathischen Hauptfigur macht. Und zusammen mit Lucas liebe ich sie!
Wie ich schon angedeutet habe, hat mich die griechische Mythologie, die eine wichtige Rolle in diesem Buch spielt, in den Bann gezogen und nebenbei habe ich auch noch etwas gelernt.

Alles in einem war es ein wunderbares Buch, was ich schwer aus der Hand legen konnte 🙂

Fazit:
Ich liebe dieses buch! Ich habe es wirklich an einem Tag durchgelesen, weil ich einfach nicht von ablassen konnte!

Ich kann mit gutem Gewissen, dieses Buch weiterempfehlen!

Es ist etwas vollkommen anderes, als das, was ich vorher gelesen habe und würde es noch einmal lesen.

5_buecherlies
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s